Gedankensplitter - Licht des Vertrauens

............................Licht des Vertrauens.....................................


Ich möchte sehen.

Ich möchte fühlen.

Ich möchte hören.

Ich möchte leben.

 

Ich möchte zurück in das bunte Leben.

Ich möchte zurück in das lustvolle Leben.

Ich möchte zurück in das fröhliche Leben.

Ich möchte zurück in die Leichtigkeit des Lebens.


 

Schau mich an.

Schau mir in die Augen.

Erst zaghaft voller Angst.

Erst trotzig in der Not.

Ich werde ruhiger und mutiger.

Ich schaue in die Augen, wundervolle Augen.

Minutenlang.

 

Lang vergessene, vermiedene Türen öffnen sich.

Sperrangelweit.

Ich sehe in die Augen, in den Menschen.

Ich sehe die Schönheit eines Menschen.

Ich höre nichts, nur mein Herz bummert.

Hab keine Angst.

Ganz leise flüstert meine Seele.

Vertraue.

 

Ich spüre den offenen Blick, die Ehrlichkeit darin.

Ich spüre die Wärme, die zu mir fließt.

In mir fließt.

Langsam ergreift Ruhe meinen Körper, meine Seele.

Ich möchte vertrauen.

Ich vertraue.

 

Ich lasse los.

Ich gehe durch die Türen.

Tief in mir spüre ich die Schönheit des Momentes.

Meine Nerven schwingen durch den Körper.

Leise singend eine Melodie vom Leben.

Wohliges kribbeln bis in den Zeh.

Ein warmes Leuchten zieht in mein Herz, in meine Seele.

 

Ich kann sie spüren, die Leichtigkeit des Lebens.

Meines Lebens.

Von ganzem Herzen. Frei.

Im Licht des Vertrauens.

 

 

Dresden, 04.01.2019


Kommentar schreiben

Kommentare: 0