Zum ersten Mal - Bald eine Familie - Bald wieder Großeltern. Mutter & Vater - Zum ersten Mal Muttertag & Vatertag - Endlich eine Familie - Geschenkidee

Zum ersten Mal ...

Vatertag, eine gute Gelegenheit unsere Kinder zu besuchen. Sie werden uns bald wieder zu Opa und Oma machen. Die Freude ist sehr groß und ich konnte nicht wiederstehen und habe schon etwas gekauft, für das Baby.

 

Dann kam die Überlegung, wie ich es übergebe. Nein, einfach so wollte ich nicht und für ein Geschenk gab es keinen Anlass. Also dachte ich, dann erfinde ich einen Grund. 

 

Muttertag und Vatertag, Tage an denen wir immer Zeit für Schönes finden, ansonsten aber keinen wirklichen Bezug zu diesen Tagen haben. Die Gelegenheit oder der Anlass für mich, den werdenden Eltern dazu zu gratulieren und unser Geschenk zu übergeben. Freu.

 

Jedes Geschenk braucht eine Karte mit Wünschen und Gedanken

Liebe ..., lieber ...,

wir gratulieren euch, von ganzem Herzen, zu euren Ehrentagen. Dir, liebe Kati nachträglich zum Muttertag und dir lieber Nico, zum heutigen Vatertag. In diesem Jahr, könnt ihr erstmals selbst diese Ehrentage genießen, denn ihr seid Eltern, auch wenn euer Kind noch ungeboren ist.

 

Wohlig und gut versorgt, lebt es in Katis Bauch.

Ihr könnte es fühlen und eurer Kind fühlt euch.

Es hört eure Stimmen, die leisen und die lauten.

Es nimmt eure Stimmung wahr, die gute und die schlechte.

Euer Kind hört Musik und Naturgeräusche, aber auch Straßenlärm und Geschrei.

Es spürt eure Liebe und freut sich euch bald zu sehen.

 

Euer Kind wird eure Liebe bestärken, sie aber auch verändern.

Es wird eurer Leben in neue Herausforderungen lenken.

Euer Kind, lässt euch die Welt mit anderen Augen sehen.

Es wird euch lieben, fordern, reizen und ärgern.

Es bringt euch frohe Stunden, Fröhlichkeit und lustige Begebenheiten.

Eurer Kind, wird Sorgen machen, graue Haare wachsen lassen und schlaflose Nächte bringen.

Jedes Lächeln, lässt all das vergessen sein.

 

Euer Kind wird euch beschäftigen, auf Trab halten, jeden Tag.

Es gibt für die Erziehung keine Gebrauchsanleitung.

Erziehung ist Liebe, Kreativität, Achtsamkeit, Auseinandersetzung und Grenzen wahren, eben Schwerstarbeit.

Es gilt dabei euch selbst, als Mutter und Vater, nicht aus dem Blick zu verlieren.

Passt auf euch auf. Auch Achtsamkeit und Selbstfürsorge braucht seine Zeit.

Manche Frage wird euch bedrängen. Gemeinsam findet ihr die Antwort.

Nicht alle Erziehungsregeln, aus Mutters und Großmutters Zeiten, sind von Bestand.

Gute Erinnerungen und Gefühle werden euch lenken, ermutigen neue Wege zu gehen. Eure Wege.

 

Sehr bald seid ihr eine Familie – Mutter, Vater und Kind.

Schlafen, Trinken, Windeln wechseln Wäsche waschen, Kind schläft, Kind schaut in die Welt, Kind schreit, Kind beruhigen, … und dann wieder von vorn. Einkaufen? Essen kochen? Putzen? Schlafen? Pausen? Duschen? Nichts wird mehr wie früher sein.

Und doch, ist es das Schönste, was eine Liebe erleben kann.

 

Ein Kind ist, was das Zuhause glücklicher, die Liebe stärker, die Geduld größer, die Nächte kürzer, die Tage länger und die Zukunft heller macht (geklaut, aber wahr).

 

Liebe Grüße von Opa und Oma aus Dresden

Dresden, 30.05.2019

Kommentar schreiben

Kommentare: 0