Artikel mit dem Tag "Therpieverständnisfragen"



14. November 2018
Gestern in der Therapiestunde, habe ich hart gekämpft. All meine Angst besiegt und mutig meine Texte aus den letzten Blogs vorgelesen. Ich wollte diese schwarzen Tag nicht mehr. Meine Gedanken mussten raus. Dahin wo sie hingehören, in die Therapiestunde. Egal was dabei dann als Ergebnis folgt. Die Stunde hat mir richtig weh getan, aber auch der Therapeutin. Gemeinsam haben wir dann sortiert und geklärt, so lange bis ich die offenen Fragen geklärt und verstanden hatte. Dazu aber in einem...

12. November 2018
Sie haben die Verantwortung dafür, wie es ihnen geht. Das ist sicherlich so, aber Wunder kann ich nicht vollbringen. Ich kann meine Beine nicht abstellen. Ich kann immer wieder versuchen für mich zu sorgen und gelernte Dinge umzusetzen. Ich versuche meine Grenzen zu erkennen, zu akzeptieren und einzuhalten. Sie ziehen sich zurück und geben die Verantwortung ab. Ich werde zurück gezogen. Ich bin handlungsunfähig und der Kopf ist ausgeschaltet. Ich bin völlig parallelisiert. Nur langsam...

12. November 2018
Meine Therapie jagt mich derzeit durch sehr dunkle Täler. Ich bin an der Stelle, wo ich sage, so geht es nicht weiter. Ich brauche Klarheit und Richtung. Ich verstehe derzeit überhaupt nicht, was das Ganze soll und wohin es führen soll. Eine Konfrontation jagt die andere. Oder Provokation? Keine Ahnung. Was ich weiß, dass es mir derzeit so schlecht geht, wie schon lange nicht mehr. Ich bin nach der Therapie für ca. 3 Tage völlig aus dem Leben, mein Kopf hat völlig Pause. Alle...

12. November 2018
Übernehmen sie endlich Verantwortung für sich selbst! Worte die mich hart treffen und mich aus der Bahn werfen. Habe ich denn nicht Verantwortung für mich selbst übernommen? Wie erkenne ich, wann ich Verantwortung abgebe? Gerade ist meine Welt im grauen Nebel verschwunden. Ich weiß nicht mehr wo ich stehe.